Coronakrise

Luzerner Stadtfest muss länger pausieren – OK plant Alternativanlass

Nach zweijähriger Pause hätte im kommenden Sommer in Luzern ein Stadtfest in abgespeckter Form stattfinden sollen. Doch Corona macht dem OK einen Strich durch die Rechnung.

Drucken
Teilen

(hor) Kleiner sollte es werden, weniger kommerziell, und mit starkem lokalem Bezug: Das Stadtfest als Ersatz für das Luzerner Fest. Das Datum stand auch fest: 25. und 26. Juni 2021. Aber daraus wird nun nichts. Das OK schreibt auf seiner Website: «Wir haben uns in den letzten Wochen im OK wie auch mit der Stiftung ‹Luzern hilft› besprochen, dass ein Stadtfest Luzern bei welchem die Bevölkerung ungezwungen feiern kann, unter den gegebenen Umständen nicht realisierbar ist. Die Risiken und die Planungsunsicherheit sind zu hoch.»

Man sei nun dabei, einen Alternativanlass zu prüfen, «welcher auch unter Coronaeinschränkungen gemäss unserer Leitidee ‹Entdecke. Fiire. Begägne.› für die Luzerner Bevölkerung ein gemeinsames Erlebnis bietet.» Das letzte Luzerner Fest fand übrigens 2018 statt. Hier ein Schnappschuss vom Schwanenplatz 2017:

Bild: Dominik Wunderli (24. Juni 2017)