Pandemiebekämpfung
Luzerner Gesundheitsdepartement lanciert kantonale Informationskampagne zum Impfen

Die Anmeldezahlen fürs Impfen gehen zurück. Um dennoch weiterhin möglichst viele Luzernerinnen und Luzerner zum Impfen zu motivieren, startet der Kanton Luzern eine Informationskampagne.

Merken
Drucken
Teilen
So wird die Informationskampagne aussehen.

So wird die Informationskampagne aussehen.

Bild: zvg

Die Zahl der Neuanmeldungen für das Impfen nehmen deutlich ab. So beliefen sich diese beispielsweise im Januar 2021 auf über 2'000 Personen pro Tag und bewegten sich in den Monaten Februar bis Mai bei rund 1'000 Personen pro Tag. Wie der Kanton Luzern in einer Medienmitteilung schreibt, haben sich im Monat Juni pro Tag bisher durchschnittlich rund 550 Personen für eine Impfung im Impfzentrum Luzern oder Willisau angemeldet.

Um den Impffortschritt im Kanton weiter sicherzustellen und eine möglichst hohe Immunisierung erreichen zu können, hat das Gesundheits- und Sozialdepartement seine Informationskampagne lanciert. Gesundheits- und Sozialdirektor Guido Graf betont:

«Die Impfung bleibt das Schlüsselelement in der Pandemiebekämpfung.»

Stand Mittwoch, 9. Juni, haben rund 100’000 Luzernerinnen und Luzerner beide Impfdosen erhalten. «Je mehr Personen sich impfen lassen, desto schneller können die schweizweit geltenden Massnahmen aufgehoben werden – und um diesen Aspekt drehen sich auch die Sujets der kantonalen Impfkampagne.»

Kampagne findet vor allem auf Social Media statt

Die kantonale Kampagne ist eine Ergänzung zur laufenden Informationskampagne des Bundes, heisst es in der Mitteilung weiter. Sie fokussiere in erster Linie auf jüngere Personen und Personen mittleren Alters, da die Durchimpfung bei älteren Personen gut vorangeschritten sei.

Daher würden die Sujets der kantonalen Impfkampagne, die teilweise einen regionalen Bezug haben, vor allem auf den Social-Media-Kanälen des Kantons Luzern eingesetzt (Facebook, Twitter und Instagram) und sie erscheinen im Online-Bereich von ausgewählten Zeitungen im Kanton Luzern. (pw)

Bild:zvg