Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

CVP-Dominanz in Dierikon

In Dierikon ist ein zweiter Wahlgang erforderlich. Nur Hess Max schaffte neu den Sprung in den Gemeinderat. Nebst dem Gemeindepräsidenten, dem Gemeindeammann sowie der Sozialvorsteherin wird damit ein vierter CVP-Vertreter im Rat Einsitz nehmen.

Die drei bisherigen CVP-Gemeinderäte Josef Zimmermann, Josefine Seeholzer-Brunner, und Hans Burri-Zurkirchen erreichten mit 235, 265 resp. 246 Stimmen das absolute Mehr von 164 Stimmen problemlos. Mit Max Hess zieht ein weiterer CVP-Vertreter in den Dierikoner Gemeinderat ein. Für ihn legten 189 Personen ihre Stimme ein. Den beiden FDP-Kandidaten Carmen Ciotto und Beat Linsenmaier gelang der Einzug in den Rat noch nicht. Sie bekamen 162 resp. 152 Stimmen.

Für Hans Burri-Zurkirchen als Gemeindepräsidenten legten 251 Dierikoner ihre Stimme ein, für Josef Zimmermann als Gemeindeammann 235 und für Josefine Seeholzer-Brunner als Sozialvorsteherin 264. Sie alle wurden nicht konkurrenziert.

Für den verbleibenden Sitz findet am 17. Juni ein zweiter Wahlgang statt. Eingabeschluss ist am Donnerstag, 10. Mai, 12.00 Uhr.

pd/kst


Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.