DADA ANTE PORTAS: «Schweizer Hits»: Jetzt sind die Luzerner dran

Bereits beim letzten Mal schafften sie es in die TV-Show – und verpassten einen Podestplatz knapp. Jetzt bekommen Dada Ante Portas bei «Die grössten Schweizer Hits» eine erneute Chance.

Drucken
Teilen
Die Band Dada Ante Portas. (Bild SF/pd)

Die Band Dada Ante Portas. (Bild SF/pd)

Mit 0,43 Prozent lief der Luzerner Pop-Combo im November 2008 der drittplatzierte Hanns in der Gand mit «Gilberte de Corgenay» den Rang ab. Doch um ins Finale zu kommen, hätte es ohnehin den ersten Platz gebraucht. Den holte Peter Reber mit «E Vogel ohni Flügel». Schluss- und Gesamtsieger wurden aber schliesslich Oeschs die Dritten mit ihrem «Ku-Ku-Jodel».

Wiederum (!) mit ihrem Hit «Taking Your Love» vom Januar 2008 (19 Wochen in der Schweizer Hitparade, Höchstplatzierung Platz 20) starten die Luzerner nun in der Sendung vom kommenden Sonntag (25. Oktober, 20.05 Uhr, SF 1) – als erste Interpreten auf der Bodensee-Arena. In der Sparte «Liebesgeschichten» müssen sie sich mit Sarah Jane («Bliib doch bi mir»), Aextra («Himmu & Höll»), Gölä («I ha di gärn») und Sina («Hinnär diär»)messen. Wer es ins Finale vom Frühling 2010 schafft, entscheidet wiederum das Fernsehpublikum mittels Tele- und SMS-Voting.

scd