DAGMERSELLEN: Defekter Kamin verursacht Wohnungsbrand

Ein Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus hat Freitagnacht in Dagmersellen einen hohen Sachschaden verursacht.

Drucken
Teilen

Das Feuer brach laut der Luzerner Kantonspolizei gegen 23 Uhr in einer Dachstockwohnung im Gebiet Hubermatte aus. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden vorsorglich evakuiert. Insgesamt entstand ein Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken.

Die Branddetektive der Kantonspolizei Luzern konnten eine technische Ursache im Bereich der Kaminlüftung ermitteln.

Die Feuerwehr Hürntal stand mit 70 Eingeteilten im Einsatz.

sda/red