Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

DAGMERSELLEN: Francis Mourey zieht mit Albert Zweifel gleich

Der Franzose Francis Mourey gewann das 38. Internationale Radquer in Dagmersellen mit 21 Sekunden Vorsprung auf den Leimiswiler Mountainbike-Profi Lukas Flückiger, der erst am Samstag aus einem fast dreiwöchigen Trainingslager in Südafrika zurückgekehrt war.
Der Sieger Francis Mourey aus Frankreich bei Schnee und Regen am 38. Internationalen Radquer in Dagmersellen. (Bild: Keystone)

Der Sieger Francis Mourey aus Frankreich bei Schnee und Regen am 38. Internationalen Radquer in Dagmersellen. (Bild: Keystone)

Ausgerechnet der fünffache Weltmeister Albert Zweifel schickte als Ehrenstarter in Dagmersellen den französischen Weltklassefahrer Francis Mourey auf den Weg zum siebten Sieg. Mourey zog vier Tage nach seinem Weltcupsieg in Namur (Be) mit dem bisherigen Rekordgewinner und Querlegende Zweifel gleich, der in den 1970er- und 80er-Jahren ebenfalls sieben Mal im Luzerner Hinterland triumphiert hatte. Bereits in der dritten von neun Runden hatte Mourey auf dem morastigen Terrain eine Siebner-Spitzengruppe gesprengt. Den dritten Podestplatz belegte mit Fabien Canal ein zweiter Franzose. Auf den Rängen 4 und 5 folgten mit Florian Vogel und Mathias Flückiger zwei weitere Schweizer Spitzen-Mountainbiker.

Die 16-jährige Zürcher Oberländerin Sina Frei gewann in Dagmersellen nach Madiswil und Rennaz bereits ihr drittes Radquer in der höchsten Kategorie der Frauen.

Bild: Keystone
Bild: Kurt Grüter
Bild: Kurt Grüter
Bild: Kurt Grüter
Bild: Kurt Grüter
Bild: Kurt Grüter
Bild: Kurt Grüter
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Bild: Keystone
19 Bilder

Radquer Dagmersellen 2013

Resultate des 38. Radquers

Elite (22,9 km): 1. Francis Mourey (Fr) 57:45. 2. Lukas Flückiger (Leimiswil) 0:21 zurück. 3. Fabien Canal (Fr) 0:27. 4. Florian Vogel (Rapperswil-Jona) 0:33. 5. Mathias Flückiger (Ochlenberg) 0:44. 6. Lukas Winterberg (Roggliswil) 1:11.

Kategorie B (15,3 km): 1. Beat Morf (Uster) 41:15. - Frauen (12,8 km): 1. Sina Frei (Uetikon am See) 39:22. 2. Katrin Leumann (Riehen) 0:40. 3. Martina Kukulova (Tsch) 1:55.

Die vollständigen Ranglisten finden Sie hier.

si/shä

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.