DAGMERSELLEN: In Hydranten gefahren und abgehauen

Am Samstagmittag ist ein unbekanntes Fahrzeug in Dagmersellen an der Stengelmattstrasse 20 gegen einen Hydranten geprallt und davongefahren.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Werner Schelbert/Neue ZZ)

(Symbolbild Werner Schelbert/Neue ZZ)

Am Samstagmittag, 14. Februar, fuhr zwischen 11 und 13.30 Uhr ein unbe-kanntes Fahrzeug auf der verschneiten Stengelmattstrasse in Dagmersellen Richtung Baumgartenstrasse. Wie die Kantonspolizei mitteilt, kam das Fahrzeug dabei ins Schleudern und prallte auf der Höhe des Wohnhauses Stengelmattstrasse 20 gegen einen Hydranten im Garten.

Der unbekannte Fahrzeuglenker entfernte sich von der Unfallstelle, ohne den Schaden zu melden. Am Hydrant entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.

Personen, die Angaben zum Unfallhergang und dem unbekannten Lenker und dessen Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Luzern unter der Telefonnummer 041/248 81 17 in Verbindung zu setzen.

ana