DAGMERSELLEN: Kommission stimmt für den Ausbau des Hürnbachs

Die Kommission Verkehr und Bau (VBK) des Luzerner Kantonsrates stimmt dem Sonderkredit über 5 Millionen Franken für den Ausbau des Hürnbachs in der Gemeinde Dagmersellen einstimmig zu. Es bestehe Handlungsbedarf.

Drucken
Teilen
In Dagmersellen wird der Hürnbach vom Abschnitt Kanzleiweg bis Schmittengasse sowie entlang der Zügholstrasse ausgebaut. (Bild: PD)

In Dagmersellen wird der Hürnbach vom Abschnitt Kanzleiweg bis Schmittengasse sowie entlang der Zügholstrasse ausgebaut. (Bild: PD)

Dabei handelt es sich um ein Projekt für die Abschnitte Kanzleiweg–Schmittengasse und Zügholzstrasse des Hürnbachs in Dagmersellen. Das Projekt dient der Behebung der bestehenden Schutzdefizite beim Hochwasserschutz im betroffenen Abschnitt. Zusammen mit den bereits früher getroffenen Massnahmen können damit künftige Schadensereignisse, wie sie etwa 1972 und 2007 eintraten, verhindert werden, schreibt die Staatskanzlei Luzern in einer Mitteilung.
 
Die VBK hat die Geschäfte unter dem Vorsitz von Pius Kaufmann (CVP, Entlebuch) vorberaten. Die Vorlage wird voraussichtlich in der Januarsession 2017 im Luzerner Kantonsrat behandelt.