DAGMERSELLEN: Schottersteine auf A2 verursachten Stau

Am Freitagabend verlor ein Lastwagen auf der A2 bei Uffikon Schottersteine. Dies führte zu Behinderungen des Verkehrs. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Stau. (Symbolbild Urs Hanhart/Neue UZ)

Stau. (Symbolbild Urs Hanhart/Neue UZ)

Am Freitag kurz nach 17.00 Uhr fuhr ein 44-Jähriger mit einem Sattelschlepper auf der Autobahn A2 in Richtung Dagmersellen. Dabei verlor das Fahrzeug auf der Höhe von Uffikon auf einer Länge von über 1000 Metern Schottersteine. Beim Unfall wurde niemand verletzt.

Wie die Luzerner Kantonpolizei weiter mitteilte, musste der Verkehr im Bereich der Unfallstelle wegen Reinigungsarbeiten während zwei Stunden einstreifig geführt werden. Dies führte auf der A2 zu einem Rückstau.

kst