Daiwil/Willisau
Streifkollision: Auto und Lastwagen reissen sich Rad ab

Zwischen Menznau und Willisau hat sich am Freitagmorgen ein Verkehrsunfall ereignet. Mehrere Fahrzeuge wurden beschädigt, niemand verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Beim Auto wie auch beim Lastwagen ist ein Rad abgerissen.

Beim Auto wie auch beim Lastwagen ist ein Rad abgerissen.

Bild: Luzerner Polizei

(zgc) Am Freitagmorgen gegen 6.30 Uhr hat sich auf der Menznauerstrasse zwischen Menznau und Willisau ein Verkehrsunfall ereignet. Dabei geriet ein Autofahrer aus bisher ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft in einer Medienmitteilung schreibt.

Mit einem entgegenkommenden Lastwagen kam es dann zu einer Streifkollision. Bei dieser hat es sowohl beim Auto wie auch beim Lastwagen einen Reifen abgerissen. Einer davon traf ein drittes Fahrzeug und beschädigte dieses. Weitere Trümmerteile beschädigten ein viertes Auto.

Verletzt wurde beim Vorfall niemand. Eine Person wurde zur Kontrolle vom Rettungsdienst 144 in das Spital gebracht. Der Sachschaden liegt total bei rund 33'000 Franken. Im Einsatz standen die Feuerwehren Willisau und Menznau. Für Reinigungsarbeiten musste die Strasse vorübergehend gesperrt werden.