DALLENWIL: Lawinengefahr: Wiesenbergstrasse ist gesperrt

Zwischen 7 und 12 Uhr mittags sind am Dienstag auf Wirzweli 30 Zentimeter Neuschnee gefallen. Wegen Lawinengefahr wurde daher die Wiesenbergstrasse gesperrt.

Drucken
Teilen
Die Wiesenbergstrasse (rot eingezeichnet) ist wegen Lawinengefahr gesperrt. (Karte map.search.ch)

Die Wiesenbergstrasse (rot eingezeichnet) ist wegen Lawinengefahr gesperrt. (Karte map.search.ch)

Die grosse Menge Neuschnee veranlasste die Behörden (Gemeinde, Oberforstamt und Polizei) am Nachmittag, die Wiesenbergstrasse wegen Lawinengefahr vorderhand für jeglichen Verkehr zu sperren. «Die Situation wird laufend vor Ort auf Neuschnee, Temperatur und Wind überwacht», sagt Andreas Kayser vom Amt für Wald und Energie Nidwalden. Es fiel nicht nur am Vormittag viel Schnee, sondern es schneite auch am Nachmittag weiter, und die Prognosen gingen zudem von Schnee in der Nacht aus.

Es sei mit 40 bis 50 Zentimetern zu rechnen, sagte Kayser am Abend. «Damit ist die Gefahrenstufe erreicht. Die Wiesenbergstrasse quert mehrere Lawinenzüge.» Als Erstes seien Staublawinen, je nach Entwicklung später auch Nassschneelawinen möglich. Die Behörden gingen jedoch nicht von einer lange dauernden Sperre aus. Im besten Fall könne die Strasse am Mittwochabend wieder freigegeben werden.

Urs Rüttimann und Markus von Rotz

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Nidwaldner Zeitung.