DALLENWIL: Tourist landet mit dem Auto auf der Skipiste

Da staunt der Skifahrer nicht schlecht und der Snowboarder wundert sich: Auf dem Weg zum Skilift versperrt ein Auto mit deutschen Nummernschildern den Weg.

Drucken
Teilen
Auf die Piste gekommen. (Leserbild Rony Bachmann)

Auf die Piste gekommen. (Leserbild Rony Bachmann)

Diesen Schnappschuss liess sich Zisch-Leser Rony Bachmann am (gestrigen) Montag nicht entgehen: Da war doch tatsächlich ein Auto auf den unteren Teil der Skipiste Wirzweli Richtung Skilift Eggwald gelandet. Er habe sich verirrt, gab der deutsche Urlauber als Grund für seine unfreiwillige Fahrt in den Pistenschnee an.

Sackgasse ignoriert
Châlet-Besitzer Bachmann schildert den Hergang: «Ich hörte Motorengeräusche und schaute aus dem Fenster. Da sah ich den im Schnee festsitzenden Wagen.» Im Sommer sei hier geschütztes Hochmoorgebiet, im Winter eine Skipiste. «Eigentlich handelt es sich bei der Waldstrasse, die hier hinaufführt, um eine Sackgasse – doch das scheint den Lenker nicht gekümmert zu haben.» Er ist froh, dass es zu keinem Unfall gekommen sei: «Hier düsen die Skifahrer jeweils mit rechtem Schuss herunter.»

Generell findet Bachmann, dass Ortsunkundige nicht so ohne weiteres auf die Waldstrasse gelassen werden dürften – es habe schon mehrere «Vorfälle» gegeben. Für den deutschen Lenker auf jeden Fall lief die Sache glimpflich ab: «Ein Landwirt hat ihn mit seinem Traktor rausgeholt.»

scd