Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Damian Lynn fordert DJ Antoine

Grosse Ehre für Damian Lynn: Der Krienser Musiker durfte für das Schweizer Radio und Fernsehen den WM-Song 2018 komponieren. «Feel the Heat» wird den musikalischen Rahmen der Berichterstattung bilden – und macht DJ Antoine Konkurrenz.
Jonas von Flüe
Damian Lynn's Song «Feel the Heat» wird ab dem 14. Juni täglich zu hören sein. Bild: Corinne Glanzmann (Luzern, 23. März 2017)

Damian Lynn's Song «Feel the Heat» wird ab dem 14. Juni täglich zu hören sein. Bild: Corinne Glanzmann (Luzern, 23. März 2017)

In einem Monat beginnt die Fussball-WM in Russland. Langsam, aber sicher bricht das WM-Fieber auch in der Schweiz aus: Auf den Schulhausplätzen werden fleissig Panini-Bilder getauscht, die Eltern freuen sich über die schön gestalteten Tschutti-Bildli, Restaurants bereiten sich auf Public Viewings vor und nun wurden die ersten WM-Songs präsentiert.

Der Schweizer Fussballverband (SFV) hat letzte Woche den Anfang gemacht. «Olé, Olé» heisst die offizielle Hymne, komponiert von DJ Antoine. Der Song handle von Liebe, Leidenschaft und guter Stimmung, erklärt der Basler. Für den anzüglichen Text – es geht unter anderem um Sex und Alkohol – mussten sich DJ Antoine und der SFV bereits rechtfertigen. Immerhin: Im Refrain wird «Hopp Schwiiz» in allen Landessprachen gesungen.

Am Freitag hat das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) seinen WM-Song vorgestellt. Er heisst «Feel the Heat» und wurde vom Krienser Damian Lynn komponiert. Der 26-Jährige hat sich im Auswahlverfahren gegen mehrere Bewerber durchgesetzt. «Wir suchten einen Song mit Drive, der das Potenzial zum Ohrwurm hat, zur SRF-Hymne für den Event werden kann und gleichzeitig die spezielle Energie der Fussball-WM auf das Schweizer Publikum überträgt», sagt Michael Schuler, Leiter Fachredaktion Musik bei SRF.

So hört sich Damian Lynns Song an:

Lynn, der 2016 von Radio SRF 3 als «Best Talent» ausgezeichnet wurde, freut sich dementsprechend, dass er seinen Song einem breiten Publikum präsentieren darf: «'Feel the Heat' soll anheizen, anspornen, motivieren – den Menschen das Gefühl geben, dass sie da rausgehen und Berge versetzen können.» Deshalb passe der Song zur Fussball-WM. Wie gut der Song des Kriensers beim Publikum ankommt, wird sich ab dem 14. Juni zeigen. Ab dann wird «Feel the Heat» während eines ganzen Monats täglich im Radio und im Fernsehen zu hören sein.

HIER KOMMT DER TED REIN!!!!!

Bereits im März ist übrigens der offizielle WM-Song von Coca-Cola erschienen:

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.