Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Das Eisfeld vor der Mall of Switzerland soll bis Anfang März 2019 bleiben

Die Mall of Switzerland will das Kunsteisfeld länger betreiben als geplant – das entsprechende Baugesuch liegt bei der Gemeinde Ebikon auf. Im Quartier begrüsst man dieses Vorhaben.
Roman Hodel
Impression vom letztjährigen Eisfeld vor der Mall of Switzerland. (Bild: Eveline Beerkircher (Ebikon, 6. Dezember 2017))

Impression vom letztjährigen Eisfeld vor der Mall of Switzerland. (Bild: Eveline Beerkircher (Ebikon, 6. Dezember 2017))

Auf dem Ebisquare-Platz vor der Mall of Switzerland drehen kleine und grosse Eiskunstläufer derzeit ihre Runden. Möglich machts ein 1000 Quadratmeter grosses, weihnächtlich geschmücktes Kunsteisfeld. Eigentlich ist das Eisfeld bis Ende Januar 2019 bewilligt, doch die Mall of Switzerland möchte es nun gar bis am 2. März betreiben. Das jedenfalls ist einem Baugesuch auf der Webseite der Gemeinde Ebikon zu entnehmen.

«Das Angebot mit dem Eisfeld ist sehr gut angelaufen, deshalb möchten wir wie bereits im vergangenen Winter um einen Monat verlängern», bestätigt Mall-Sprecher Werner Schaeppi das Baugesuch. Analog zum vergangenen Jahr würden wieder kleine Turniere und auch Vorführungen stattfinden. «Aber bestimmt nichts Lärmiges, also garantiert keine Eisdisco», sagt Schaeppi. Er ist auch guten Mutes bezüglich Bewilligung: «Wir gehen nicht von Einsprachen aus, denn das Eisfeld ist gerade auch bei den Anwohnern beliebt, wie bereits im letzten Winter.»

Beim Quartierverein Höfli begrüsst man die geplante Betriebsverlängerung: «So ist etwas los auf dem Platz», sagt Präsident Markus Aregger. Er habe zum Eisfeld bislang keine negativen Stimmen im Quartier gehört.

Kritik von Anwohnern am Ebibeach

Nicht immer hatten die Mall und die Quartierbewohner das Heu auf der selben Bühne: Als das Zentrum im Sommer mit dem Projekt Ebibeach mitsamt WM-Public-Viewing auf dem Platz gross anrichten wollte, gingen wegen des befürchteten Lärms Einsprachen von Anwohnern ein (wir berichteten). In der Folge kam es zu einem Runden Tisch, an dem auch der Quartierverein teilnahm. Als Kompromiss strich die Mall schliesslich draussen sowohl das Public Viewing als auch das Beachvolleyfeld. Mit der abgespeckten Ebibeach-Version versöhnten sich die Anwohner – der Anlass kam rundum gut an und sorgte für eine Belebung des Quartiers.

Benützung ist gratis

Das Eisfeld auf dem Ebisquare-Platz ist laut Mall-Webseite wie folgt geöffnet: Montag bis Mittwoch 13 bis 19 Uhr; Donnerstag und Freitag 13 bis 21.30 Uhr; Samstag 11 bis 21.30 Uhr sowie am Sonntagsverkauf 11 bis 18 Uhr. Kitas, Kindergärten und Schulen sind montags bis freitags 9 bis 13 Uhr willkommen. Anmeldung 24 Stunden vorher über die Telefonnummer 041 349 60 00. Die Benützung des Eisfelds ist kostenlos. Die Schlittschuhmiete kostet für Erwachsene fünf Franken, für Jugendliche (14 bis 19 Jahre) vier Franken, für Kinder (7 bis 13 Jahre) drei, Jüngere sind gratis. (hor)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.