Das Hotel Birdland in Sempach-Station macht wegen Corona dicht

Die Coronapandemie führt zur Schliessung des Hotels. Grund sind Stornierungen in Höhe von über 1,2 Millionen Franken sowie die weiterhin düsteren Aussichten.

Drucken
Teilen
Das Hotel Birdland in Sempach-Station.

Das Hotel Birdland in Sempach-Station.

Manuela Jans-Koch

(dlw) Bereits per 5. November ist das Hotel Birdland in Sempach-Station Geschichte. Das Viersternehaus mit 44 Zimmern schliesst wegen der Coronapandemie seine Tore. Das teilte Verwaltungsratspräsident Johann Peter Bachmann am Donnerstagabend mit. Nachdem bis in den Herbst 2020 Stornierungen in Höhe von über 1,2 Millionen Franken zu beklagen gewesen seien, sei «ein sinnvolles und wirtschaftliches Weiterbestehen nicht mehr möglich», so Bachmann.

Zudem: «Die bestehenden und ungelösten rechtlichen Probleme mit dem Verpächter lassen es dem Verwaltungsrat als absolut unverhältnismässig erscheinen, weitere Mittel in die Betriebsgesellschaft zu investieren.» Die Betreiber des Hotels sowie der Eigentümer der Immobilie liegen sich seit längerem juristisch in den Haaren.

Bachmann weist in der Mitteilung darauf hin, dass die Prognosen für die Hotelbranche weiter düster blieben. Auch das sei ein Grund für die Schliessung des Birdland. Der Markt werde sich voraussichtlich frühestens 2022 erholen, heisst es.