Das ist die Plakette der Egli-Zunft Horw

Als Motiv der neuen Fasnachts-Plakette dient der Hof Seeblick. Dieser liegt unterhalb des Bireggwaldes in Horw.

Drucken
Teilen
Die Plakette der Egli-Zunft Horw 2019. (Bild: PD)

Die Plakette der Egli-Zunft Horw 2019. (Bild: PD)

Zur Motiv der neuen Plakette schreibt die Egli-Zunft Horw in ihrer Medienmitteilung folgendes: Die Grosseltern des heutigen Eigentümers Martin Villiger kauften den wunderschön gelegenen Hof Seeblick 1910. Das Gebäude, damals Villa Seeblick genannt, befand sich zu diesem Zeitpunkt noch im Rohbau. Der weiter unten liegende Stall existierte bereits und wurde vom Langensand aus bestossen. Da der Grossvater, Gottfried Villiger, sehr bald starb, musste seine Frau Agnes die Liegenschaft verpachten. Ihre beiden Kinder, Josef und Agnes, zog sie alleine auf. Josef übernahm den Hof 1934, nachdem er das Kollegi Samen besucht hatte. Zusammen mit seiner Frau Leni hatte er acht Kinder. Das jüngste dieser Kinder, Martin, übernahm den Seeblick 1984. Sein schwerer Unfall 2017 führte zu einem grossen Umbruch in der Führung des Hofes; für die nächsten sechs Jahre ist der Hof nun verpachtet – der jüngste Sohn von Martin steht aber bereits in den Startlöchern: Er hat soeben seine Ausbildung zum Landwirt beendet.

Die Egli-Zunft freue sich sehr, dass sie den Hof Seeblick als Plaketten-Vorlage 2019 verwenden dürfen. Die spontane Zusage von Martin Villiger zeige, dass auch im Seeblick die Pflege der Tradition und der Fasnacht in Horw einen grossen Stellenwert habe. Der Hof Seeblick liegt unterhalb des Bireggwaldes oder erhöht über dem Langensand.

Die Plakette sei ab Donnerstag, 27. Dezember, im Dorf erhältlich. Acht Franken koste die Silber-, 25 Franken die Goldplakette. Dies schreibt die Egli-Zunft Horw in ihrer Medienmitteilung.