Das ist passiert

Drucken
Teilen

Es ist später Abend am 21. Juli 2015: Eine 26-jährige Frau ist mit dem Velo auf dem Heimweg von der Arbeit. Als sie in Emmen auf dem Dammweg der Reuss entlangfährt, wird sie von einem Mann angefallen und vom Velo gerissen. Der Täter zerrt die junge Frau in ein Gebüsch und vergeht sich an ihr. Sie bleibt schwer verletzt liegen.

Die Frau wird im Luzerner Kantonsspital umgehend notoperiert und danach ins Schweizer Paraplegiker-Zentrum Nottwil verlegt. Dieses bestätigt Tage später: Die Frau ist vom Hals abwärts gelähmt. Sie kann aufgrund ihres Zustandes erst Anfang Oktober von der Polizei einvernommen werden. Vom Täter hat die Polizei DNA-Spuren, die sie beim Opfer fanden, eine ungefähre optische Beschreibung und nun den angeblichen Vornamen. (avd)