Das Kloster St. Anna in Luzern räumt seinen Estrich

Am Samstag öffnet das Kloster St. Anna Gerlisberg die Türen für Besucher. In einem Antiquitätenmarkt bieten die Kapuzinerinnen alte Möbel, Bilder und Werkzeuge zum Verkauf an.

Simon Mathis
Drucken
Teilen
María Fernanda Salvador, Mitglied der Stiftung St. Klara Gerlisberg, bereitet den Antiquitätenmarkt vor. (Bild: Pius Amrein, 15. Oktober 2019)

María Fernanda Salvador, Mitglied der Stiftung St. Klara Gerlisberg, bereitet den Antiquitätenmarkt vor. (Bild: Pius Amrein, 15. Oktober 2019)

Diesen Samstag, 19. Oktober, verkauft das Kloster St. Anna Gerlisberg einen Teil seiner Möbel und Antiquitäten; unter anderem Schränke, Tische, Bilder, Töpfe, Gebetsstühle, Kachelöfen und Kunstgegenstände. Der Markt findet von 10 bis 17 Uhr statt.

Auf die Besucher warten Kaffee und Kuchen. Auch Führungen durch den Kreuzgang des Klosters werden angeboten. Weitere Informationen sind zu finden unter www.kloster-gerlisberg.ch.