Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Das Krienser Schachmuseum wird eröffnet

Am 15. Dezember eröffnet das Schachmuseum in Kriens. Die Gebrüder Werner und Roland Rupp präsentieren auf über 300 Quadratmeter die Geschichte des Schachspiels.
Die beiden Brüder Werner und Roland Rupp (rechts) mit den Postern im Hintergrund der beiden Schachweltmeister Anatoly Karpov und Garri Kasparow (rechts). (Bild: Boris Bürgisser/Neue LZ)

Die beiden Brüder Werner und Roland Rupp (rechts) mit den Postern im Hintergrund der beiden Schachweltmeister Anatoly Karpov und Garri Kasparow (rechts). (Bild: Boris Bürgisser/Neue LZ)

Das Schachmuseum präsentiert am Samstag, 15. Dezember, auf einer Fläche von über 300 Quadratmetern über 4000 Schachfiguren und in über 40 Vitrinen sowie mehreren Räumen die Geschichte des Schachspiels, wie in einer Mitteilung stand.

Die Gebrüder Werner und Roland Rupp sammeln seit über 20 Jahren alles zum Thema Schach. Erstmals zeigen sie ihre Sammlung der Öffentlichkeit. Für die beiden Brüder ist Schach Kultur: Schachmotive zieren über 52'000 Briefmarken und über das Thema gibt es mehr als 100'000 Bücher und Publikationen.

Zu sehen ist das Schachspiel aktuell in über 1500 Filmen. Zudem gibt es mehr als 520 Schachcomputer.

Das Museum will nicht nur präsentieren, sondern auch eine Stätte der Begegnung sein. Für Besucher stehen überall Schachbretter, die genutzt werden können. Auch eine Partie gegen einen Schachcomputer ist möglich.

pd/ks

Öffnungszeiten
15.12.2012 und 16.12.2012 von 10 Uhr bis 16 Uhr

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.