Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Das Kulturlokal Uferlos muss Wohnüberbauung Platz machen

Das Geissensteinquartier wird 2020 umgemodelt: Im Sommer des nächsten Jahres müssen das Kulturlokal Uferlos und benachbarte Gewerbebauten einem Neubau weichen. Wie es mit dem Uferlos weitergeht, ist noch unklar.
Der Eingang zum Uferlos. (Bilder: Linda Leuenberger, 19. März 2019)

Der Eingang zum Uferlos. (Bilder: Linda Leuenberger, 19. März 2019)

(lil) «Feiern – Begegnen – Tanzen – Geniessen» ist das Credo des kleinen Nachtklubs Uferlos am Geissensteinring 14. Er ist in Luzern und darüber hinaus gleichermassen beliebt für kleine Konzerte sowie für rauschende Elektro-Partys. Wie der Besitzer des Grundstücks eine Meldung des Newsletters Ron Orp gegenüber Zentralplus bestätigt, ist im Sommer nächsten Jahres aber Schluss: Aufgrund maroder Bausubstanz werden nicht nur das Uferlos, sondern auch die Tanzerei, ein Architekturbüro, kleine Schreinereien und ein Steinbildhauer einem Neubau weichen müssen. Der Besitzer verspricht preiswerte Wohnungen.

Wohnraum für 100 Personen

Das Grundstück, auf welchem das Uferlos jetzt fast 25 Jahre Zuhause war, gehört der Pneumatik AG. Deren Inhaber Alexander Rieder erklärt, dass sich eine Sanierung der jetzigen Gebäude nicht lohnen würde. Stattdessen sind Gewerbeflächen im Erdgeschoss und über 60 kostengünstige Mietwohnungen für rund 100 Personen in den Obergeschossen geplant. Baustart ist voraussichtlich der Juli 2020. Die Pneumatik AG investiert rund 20 Millionen Franken in die neuen Immobilien.

Auch in der Nachbarschaft der Geissensteinrings geht etwas: Die Industriestrasse wird in den nächsten Jahren mit gemeinnützigen Wohnungen und Gewerbe überbaut und auch das EWL-Areal wird aufgewertet.

Das Uferlos gibt nochmals Vollgas

Wie und ob es mit dem Uferlos nach Beginn des Bauprojekts weitergeht, ist gemäss der Besitzer Lukas Meyer und Milo Grüter unklar. In den verbleibenden anderthalb Jahren wollen sie nochmals Vollgas geben und das beste aus der Situation machen, sagen sie gegenüber Zentralplus.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.