Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Das Limelight ist am Ende

Nach den Betriebsferien hätte das Kino Limelight in Luzern am 1. August wieder eröffnet werden sollen. Dazu ist es nun nicht gekommen – was wohl so bleiben wird.
Aussenansicht des Kino Limelight an der Stadthofstrasse 5 in Luzern. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)

Aussenansicht des Kino Limelight an der Stadthofstrasse 5 in Luzern. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)

«Infolge Betriebsferien bleibt das Kino Limelight vom 7. Juni bis 1. August 2012 geschlossen.» Das weisse Plakat mit diesen Worten ist an der Glastür beim Kinoeingang angebracht – doch diese Angabe ist eine Farce. Denn das Plakat befindet sich hinter einer Tür, die sich nie mehr öffnen wird. Zumindest nicht für ein Kinopublikum. Am Fuss des Papierbogens steht der Hinweis auf das Kinoprogramm sowie die Website der Kinobetreiberin Kitag, die das Limelight mit seinen 270 Plätzen bis anhin betrieben hat.

Wer die Website der Kitag öffnet, sucht allerdings vergebens nach dem Programm des Limelight. Das Kino an der Stadthofstrasse ist nämlich gar nicht mehr auf der Homepage aufgeführt.

Nicht mehr rentabel

Ein Anruf bei der Kitag, der Kino-Theater AG, die Kinos in den Städten Bern, Basel, Zürich und Winterthur sowie in den Regionen St. Gallen und Luzern betreibt, bringt etwas Licht ins Dunkel. «Die Kitag betreibt das Kino Limelight nicht mehr», sagt eine Sprecherin der Kitag auf Anfrage knapp. Über den Grund gibt sie keine Informationen. Für weitere Auskünfte soll man sich an den Liegenschaftseigentümer wenden.

Beim Eigentümer handelt es sich um Georg Egger, den ehemaligen «Kino-König» von Luzern. «Grund für das Aus des Limelight ist die mangelnde Rentabilität.» Wofür der Kinoraum in Zukunft genutzt wird, stehe in den Sternen.

Roger Rüegger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Luzerner Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.