Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Video

Das Luzerner Kapselhotel ist ab Montag wieder offen – und die Betreiber wollen mehr

Wiedereröffnung im Kapselhotel: Nachdem die Luzerner Gewerbepolizei die letzte Bewilligung erteilt hat, nimmt das Hotel am Hirschengraben den Betrieb wieder auf. Und die Betreiber gehen noch weiter: Jetzt wollen sie gar expandieren.
Das Kapselhotel am Hirschengraben in Luzern eröffnet am Montag wieder. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 5. November 2018)

Das Kapselhotel am Hirschengraben in Luzern eröffnet am Montag wieder. (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 5. November 2018)

(pd/kük) Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Diese Woche kommt die Bewilligung rein, am Freitag geht die Medienmitteilung raus, am Montag, 25. März, geht das Hotel wieder auf. Die Rede ist vom Kapselhotel am Luzerner Hirschengraben. «Nachdem das Bauamt, die Gebäudeversicherung und die Gewerbepolizei die Infrastruktur am Luzerner Hirschengraben 40 besichtigt und abgenommen haben, wurde nun die Wirtschaftsbewilligung erteilt», schreiben die Betreiber in der Mitteilung vom Freitagmorgen.

Dabei handelt es sich um den Verein «Hirschengraben Coworking + Innovation». Dieser hätte die letzten Monate genutzt, um «Details am Kapselhotel zu optimieren». In der Mitteilung lässt sich Hotel-Mitgründer Johannes Imholz wie folgt zitieren:

«Wir haben in den letzten Monaten an den Details gefeilt und sind nun zu 100 Prozent bereit.»

Das Kapselhotel machte Schlagzeilen, als es wenige Tage nach der Eröffnung wieder schliessen musste. Die Stadt Luzern hatte noch gar keine Baubewilligung erteilt gehabt - obwohl die Verantwortlichen das Gesuch bereits im Juni 2018 deponiert hätten. Die Hotelbetreiber sehen einen Grund für das lange Bewilligungsprozedere in der Neuheit ihres Konzepts. Da es sich «um den ersten Betrieb dieser Art in der Schweiz handelt.» Die Behörden hätten daher Normen und Gesetze neu interpretieren müssen, bevor sie die Bewilligung hätten ausstellen können.

Die Verantwortlichen sind bemüht, der Verzögerung etwas Positives abzugewinnen. Wie angetönt, hätten sie die Zeit für Optimierungen genutzt. So habe man den Buchungsprozess optimiert, das Business-Modell weiterentwickelt und «die Normen und Prozesse für den Aufbau eines Kapselhotels verfeinert». Johannes Imholz sagt dazu: «Dank den Erfahrungen in Luzern kann unser Business-Modell als Grundlage für weitere Kapselhotels dienen.»

Stichwort Buchungsprozess: Ab sofort können die 19 Schlafkapseln für Übernachtungen gebucht werden. Eine Nacht im Kapselhotel ist ab 38 Franken zu haben (www.capsulehotel.ch)

Unsere Autorin testet das Kapselhotel (9.11.2018):

Einblick ins Kapselhotel (9.11.2018):

Am 1. November wurde das erste Kapselhotel der Schweiz am Hirschengraben 40 in Luzern eröffnet. (Bild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 1. November 2018)) Am 1. November wurde das erste Kapselhotel der Schweiz am Hirschengraben 40 in Luzern eröffnet. (Bild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 1. November 2018))
Pro Zimmer können so mehr Schlafplätze angeboten werden. (Bild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 1. November 2018))Pro Zimmer können so mehr Schlafplätze angeboten werden. (Bild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 1. November 2018))
Die Schlafplätze befinden sich in keinen herkömmlichen Hotelzimmern sondern in Kapseln wie hier. (Bild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 1. November 2018))Die Schlafplätze befinden sich in keinen herkömmlichen Hotelzimmern sondern in Kapseln wie hier. (Bild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 1. November 2018))
Logieren auf zwei Quadratmetern. (Bild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 1. November 2018))Logieren auf zwei Quadratmetern. (Bild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 1. November 2018))
Der Aufenthaltsraum. (Bild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 1. November 2018))Der Aufenthaltsraum. (Bild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 1. November 2018))
Mit den Plastikboxen sollen technisch affine Leute angelockt werden. (Bild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 1. November 2018))Mit den Plastikboxen sollen technisch affine Leute angelockt werden. (Bild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 1. November 2018))
Auch in diesem "Hotelzimmer" gibt es einen Safe. (Bild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 1. November 2018))Auch in diesem "Hotelzimmer" gibt es einen Safe. (Bild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 1. November 2018))
Wie viel man wohl vom Nachbarn mitbekommt? (Bild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 1. November 2018))Wie viel man wohl vom Nachbarn mitbekommt? (Bild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 1. November 2018))
Unter dem Hotel befinden sich auch Co-Working-Plätze. Internationale Business-Gäste oder lokale Unternehmen sollen so angelockt werden. (Bild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 1. November 2018))Unter dem Hotel befinden sich auch Co-Working-Plätze. Internationale Business-Gäste oder lokale Unternehmen sollen so angelockt werden. (Bild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 1. November 2018))
Legos halten die Zimmer-Karten bereit. (Bild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 1. November 2018))Legos halten die Zimmer-Karten bereit. (Bild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 1. November 2018))
10 Bilder

So sieht das erste Kapselhotel der Schweiz in Luzern aus

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.