Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Das sind die besten Luzerner Nachwuchsschreiner

Am Lehrlingswettbewerb in Nebikon haben mehr als 60 angehende Schreiner teilgenommen - so viele wie seit Jahren nicht mehr. Ihre Werke wurden am Freitagabend prämiert.

(pd/rt) Beim Lehrlingswettbewerb «Art in Wood» des Verbands Luzerner Schreiner haben sich in Nebikon letzte Woche mehr als 60 Nachwuchsschreiner gemessen – so viele wie seit 18 Jahren nicht mehr, wie der Verband mitteilt. Dieses Jahr wurden Möbel zum Thema «i Fach» hergestellt. Ausserdem haben zum zweiten Mal auch zehn angehende Bekleidungsgestalterinnen Arbeiten ausgestellt.

Auszeichnung für die besten Arbeiten

Die besten Arbeiten der Schreinerlehrlinge wurden am Freitagabend prämiert. Das sind die Sieger (im Bild ihre jeweiligen Werke):

1. Platz Jonas Staffelbach, Hergiswil b. Willisau, Schreinerei Scherrer Willisau GmbH, Willisau.

2. Platz Michael Bächler, Werthenstein, Schreinerei Zangger GmbH, Menznau.

3. Platz Noah Tschopp, Egolzwil, KAWA Design AG, Wauwil und Elias Inderbitzin, Nebikon, KAWA Design AG, Wauwil.

Auch ein Sonderpreis wurde verliehen

Der Sonderpreis «Gestalter und Erfinder» ging an zwei Personen.

1. Platz: Hugo Kretz, Luzern, Hugo Kretz, Luzern (Betrieb)

2. Platz: Meline Sager, Sursee, Bremgartner AG, Eich.

Hinweis: Die Arbeiten der Schreiner und Bekleidungsgestalter werden bis am 4. Mai im Schulhaus Nebikon ausgestellt.Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zur Ausstellung und zum Verband finden Sie hier.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.