Das Statistische Jahrbuch 2008 ist da

Das Statistische Jahrbuch des Kantons Luzern steht heuer bereits im siebten Erscheinungsjahr. Auf vielen hundert Seiten zeichnet es ein umfassendes Bild der sozialen und wirtschaftlichen Wirklichkeit im Kanton und in den Gemeinden.

Drucken
Teilen

Statistik ist der farbige Spiegel des Lebens. Was sich auf der Welt zuträgt, lässt sich oft in Zahlen und Ziffern ausdrücken, in Grafiken und Tabellen zur Darstellung bringen. Dadurch erst wird die Wirklichkeit quantitativ fassbar: ob Geburtenentwicklung, Maturitätsquote, Beschäftigungsdichte, Patientenströme, Elektrizitätsverbrauch, Sozialhilfequote, Steuerbelastung oder Parteistärken.

Für die Ausgabe 2008 wurden bestehende Inhalte weitergeführt und andere neu aufgenommen. Neu Eingang gefunden haben beispielsweise die Ergebnisse des Mikrozensus zum Verkehrsverhalten sowie die Resultate der Grossratswahlen 2007. Unverändert blieb der Aufbau des Buchs: 19 statistische Bereiche behandeln Arbeit und Erwerb, Verkehr, soziale Sicherheit, Gesundheit, Bildung und Wissenschaft, Demografie, Politik und öffentliche Finanzen sowie vieles andere mehr. 

Jedes Kapitel enthält methodische Hinweise, nützliche (Internet-)Adressen von Auskunftsstellen, ein Glossar und Literaturtipps. Ergänzt werden diese Kapitel mit Basisinformationen zur öffentlichen Statistik. Gemeinde- und Regionsprofile vermitteln darüber hinaus die wichtigsten Eckwerte zu den Gemeinden und Regionen im Kanton Luzern.

CD-ROM mit vielen Extras
Eine CD-ROM ergänzt das Jahrbuch mit einer Reihe von Extras: klare Benutzerführung, einfache Suchfunktion, alle Tabellen der bisher erschienenen Ausgaben im Excel-Format, verlinktes Stichwortverzeichnis und viele Internet-Links. Sämtliche Daten lassen sich weiter verarbeiten. 

dko