David Roth als Ständeratskandidat nominiert

Die SP Stadt Luzern hat an ihrer Mitgliederversammlung vom Dienstagabend David Roth als Ständeratskandidat nominiert.

Drucken
Teilen

Die 105 anwesenden SP-Mitglieder entschieden am Dienstagabend darüber, wen sie dem Parteitag der SP Kanton Luzern vom 22. November 2018 für die Ständeratskandidatur vorschlagen wollen. Die Mitgliederversammlung hatte die Wahl zwischen zwei Interessierten: Kantonsrätin und Fraktionschefin Ylfete Fanaj und Kantonsrat und SP-Kantonalpräsident David Roth. Die SP-Mitglieder entschieden sich mit 78 zu 27 Stimmen für die Nomination von David Roth.

David Roth ist 33-jährig und seit 17 Jahren in verschiedenen Funktionen für die SP tätig. Er arbeitet als Zentralsekretär für die Gewerkschaft syndicom in Bern.

Die SP fasste zudem die einstimmige Ja-Parole zur städtischen Abstimmung über den Kredit von 36,27 Mio. Franken für die Massnahmen «Genereller Entwässerungsplan 1. Etappe». (pd/zfo)