Der Finanzausgleich

Merken
Drucken
Teilen

Der Finanzausgleich basiert auf dem Ressourcen- und Lastenausgleich. Ziele sind ein Ausgleich der Leistungsfähigkeit der Gemeinden und eine Annäherung der Steuerfüsse. Mit dem Ressourcenausgleich werden die unterschiedlichen Erträge der Gemeinden ausgeglichen. Der Kanton und die ressourcenstarken Gemeinden finanzieren diesen Topf, 2018 gefüllt mit 86,87 Millionen, im Verhältnis 3:1.

Mit dem Lastenausgleich werden überdurchschnittliche und kaum beeinflussbare Kosten der topografischen Lage und der soziodemografischen Zusammensetzung der Bevölkerung aus­geglichen. Der Lastenausgleich wird vom Kanton finanziert. 2018 befinden sich in diesem Topf 67,86 Millionen Franken. (nus)