Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Der Hochsommer ist schon da – die Fakten

Das Wetter: Mindestens bis am Sonntag dominiert bei uns die Sonne. Heute muss vermehrt mit Quellwolken gerechnet werden, vereinzelt kann es entlang der Voralpen und Alpen einige Schauer und vereinzelt Gewitter geben. Auch morgen und am Freitag könnte es laut Meteo Schweiz zu Hitzegewittern kommen.

Die Lufttemperatur: Bis am Samstag bleiben die Temperaturen um die 30 Grad. Heute wird es gemäss Meteo Schweiz am Nachmittag bis zu 33 Grad heiss. Auch morgen und am Freitag muss mit über 30 Grad gerechnet werden. Am Samstag hingegen dürfte die 30-GradMarke nicht mehr geknackt werden.

Die Wassertemperatur: Die Wassertemperatur variiert je nach Gewässer. So misst die Wassertemperatur im Luzerner Strandbad Lido derzeit beispielsweise 24 Grad. Der deutlich kleinere Rotsee weist aktuell eine Temperatur von 23 Grad auf.

Der Ozonbelastung: Das zweite Mal in diesem Jahr hat der Ozonwert die Grenze von 120 Mikrogramm überschritten. Mit 148 Mikrogramm wurde gestern der höchste Wert auf der Seebodenalp, unterhalb der Rigi, gemessen. Auch in Hergiswil und Ebikon wurde der Grenzwert gestern übertroffen.

Der Pollenbericht: Das sonnig-warme Wetter begünstigt die Blüte von Gräsern, deren Pollen das bedeutendste Allergen in der Schweiz sind. Gräserpollen erreichen auf der Alpennordseite im Flachland und in höheren Lagen weiterhin hohe Belastungswerte.

Der längste Tag: Heute ist Sommersonnenwende. Vom Sonnenaufgang (in Luzern um 5.32 Uhr) bis zum Sonnenuntergang (um 21.24 Uhr) dauert es fast 16 Stunden. (kuy/cpm)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.