Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Der Hürnbach in Dagmersellen wird für Hochwasserschutz ausgebaut

Am Montag, 13. August, starten die Arbeiten für den Hochwasserschutz am Hürnbach. Die Ausführung erfolgt in zwei Etappen.

Die erste Etappe beginnt an der Kanzleiwegbrücke bis zum Gemeindehausweg und wird im Frühling 2019 abgeschlossen, teilte die Dienststelle Verkehr und Infrastruktur des Kantons Luzern mit.

Anschliessend werde die zweite Etappe von der Verzweigung Zügholzstrasse bis zum Zügholz in Angriff genommen, der Abschluss der zweiten Etappe ist auf Herbst 2019 geplant.


Neugebaut werden im Zug der Hochwassersanierung die vier Brücken Kanzleiweg, Kirchstrasse, Gemeindehausweg und die Zügholzbrücke. Dadurch werden die Zufahrten zu den betroffenen Quartieren phasenweise eingeschränkt oder nur über Umleitungen möglich sein. Die betroffenen Anwohner werden frühzeitig über die nötigen Umleitungen informiert. Die Brücke bei die Kreuzbergstrasse wird über die ganze Baustellenphase befahrbar sein. (pd/mbe)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.