Der künftige Chef von Energie Wasser Luzern heisst Patrik Rust

Der Verwaltungsrat hat Patrik Rust zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsleitung von Energie Wasser Luzern (EWL) gewählt. Der Rooter wird die neue Funktion am 1. Mai 2021 antreten.

Drucken
Teilen
Patrik Rust.

Patrik Rust.

Bild: PD

(hor) Mit Patrik Rust wird ein Mann den Vorsitz der Geschäftsleitung übernehmen, der EWL bereits bestens kennt: Der 47-jährige Familienvater aus Root arbeitet seit 2003 bei EWL und hat dabei mehrere Führungspositionen durchlaufen. Nachdem er die Abteilungen Netzwirtschaft und Engineering leitete, wurde er 2013 in die Geschäftsleitung gewählt. In dieser Funktion ist er für den Bereich Rohrnetz mit der Wasser-, Erdgas- und Wärmeinfrastruktur verantwortlich. Patrik Rust ist Elektroingenieur und hat sich zum Wirtschaftsingenieur weitergebildet.

Gemäss Medienmitteilung von EWL vom Montag freut sich Rust darauf, «die Verantwortung für ein modernes und ökologisches Energiedienstleistungsunternehmen» zu übernehmen. Er wolle die Chancen der Dekarbonisierung und Digitalisierung wahrnehmen und «den Erfolgsweg von EWL fortsetzen».

Patrik Rust wird am 1. Mai 2021 die Nachfolge von Stephan Marty antreten. Marty wird sich vermehrt strategischen Aufgaben zuwenden, die er unter anderem als Verwaltungsrat von EWL-Beteiligungsgesellschaften weiterhin wahrnehmen wird. Zudem ist vorgesehen, ihn an der Generalversammlung 2021 in den Verwaltungsrat der ewl Energie Wasser Luzern Holding AG zu wählen.