Der Ladenschluss soll wegfallen

Die Jungfreisinnigen des Kantons Luzern wollen die Ladenöffnungszeiten liberalisieren. Sie lancieren eine Volksinitiative - und erhalten Unterstützung von der Mutterpartei.

Drucken
Teilen
Der Seewen-Markt in Schwyz hat ab 2011 am Samstag bis um 20 Uhr offen.

Der Seewen-Markt in Schwyz hat ab 2011 am Samstag bis um 20 Uhr offen.

«Der Kanton Luzern muss sich anpassen, wenn er nicht zurückbleiben will», sagt Nadine Felder. Die Parteipräsidentin der Jungen FDP des Kantons Luzern stört sich daran, dass die anderen Zentralschweizer Kantone liberalere Öffnungszeiten haben als Luzern. Das zeigt sich unter anderem darin, dass die Einkaufszentren dort am Samstag länger geöffnet haben. Erst diese Woche hat der Seewen-Markt in Schwyz angekündigt, seine Tore am Samstag künftig erst um 20 Uhr zu schliessen. Und der Länderpark in Stans hat seit Oktober am Samstag bis 18 Uhr offen. Die Luzerner Geschäfte hingegen müssen samstags bereits um 16 Uhr schliessen.

«Mit unserer Initiative wollen wir diese Ungleichbehandlung stoppen», sagt Felder. Die Initiative verlangt, dass das Ruhetags- und Ladenschlussgesetz abgeschafft wird. Bei einer Annahme dürfen Geschäfte so lange geöffnet haben, wie sie wollen. Das Arbeitsgesetz des Bundes verbietet lediglich Öffnungszeiten nach 23 Uhr und am Sonntag. Bereits im Januar soll mit der Unterschriftensammlung begonnen werden.

Die Mutterpartei steht hinter der Initiative. «Ich gehe davon aus, dass eine grosse Mehrheit das Anliegen unterstützt», sagt FDP-Fraktionschef Rolf Born. Auch die Grünliberalen haben ihre Unterstützung zugesichert. Bei den Grünen, der SP und der SVP hält man hingegen nichts von einer Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten. Das Volk habe sich vor vier Jahren klar dagegen entschieden, heisst es auf Anfrage unisono. Und: Am Ende werde nicht mehr Geld ausgegeben, weil die Geschäfte länger geöffnet seien. Die Bedingungen für das Verkaufspersonal und Detaillisten würden sich hingegen klar verschlechtern.

Barbara Inglin

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Luzerner Zeitung.

Samstag bis 20 Uhr Einkaufen? Finden Sie das eine gute Idee? Höchste Zeit, die Ladenöffnungszeiten zu liberalisieren? Loggen Sie sich ein, geben Sie ihren Kommentar ab und diskutieren Sie mit.