Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Der Rothenburger Ameisivater 2019 heisst Armin Steudler

Die Ameisi Zunft Rothenburg hat im Gasthof Ochsen ihren 37. Zunftmeister vorgestellt. Es ist Armin Steudler (50). Sein Fasnachtsmotto lautet: «Gsellig met Härz, d'Musig im Bluet, d'Fasnacht wird fätzig guet.»
Ameisivater 2019: Armin Steudler (Bild: PD)

Ameisivater 2019: Armin Steudler (Bild: PD)

Ein leidenschaftlicher Musiker, verheiratet mit Agi, zwei Töchter, gelernter Betriebswirtschafter und arbeitet bei der Armee: Das ist Armin Steudler. Der 50-Jährige ist neuer Ameisivater und Zunftmeister der Ameisi-Zunft Rothenburg. Am Samstagabend wurde er im Kreise der Zünfter im Gashof Ochsen vorgestellt, wie die Ameisi-Zunft in einer Medienmitteilung schreibt.

Armin Steudler wird mit seiner Frau Agi und dem Weibelpaar André und Roswitha Köchli die Rothenburger Fasnacht 2019 mit seinem Motto beleben: «Gsellig met Härz, d'Musig im Bluet, d'Fasnacht wird fätzig guet.» Die öffentliche Inthronisation findet am Samstag, 12. Januar, um 18 Uhr mit dem Einzug auf den Flecken Rothenburg statt – begleitet von den Guuggenmusigen Borggeischter und Fläckegosler. Er tritt die Nachfolge von Roger Johler an. (pd/hor)

Zunftmeister Armin Steudler (links) und Zunftweibel André Köchli. (Bild: PD)

Zunftmeister Armin Steudler (links) und Zunftweibel André Köchli. (Bild: PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.