Der Willisauer Stadtrat will den Steuerfuss senken

Willisau budgetiert für das Jahr 2019 ein kleines Plus von 53'000 Franken. Dies soll den Bürgern zu Gute kommen.

Drucken
Teilen
Das Städtli Willisau. (Bild: Philipp Schmidli, 7. August 2018)

Das Städtli Willisau. (Bild: Philipp Schmidli, 7. August 2018)

Willisau sieht fürs kommende Jahr einen Ertragsüberschuss von 53000 Franken vor. Dies bei einem Gesamtaufwand von rund 58 Millionen Franken, wie der Stadtrat in einer Mitteilung schreibt. Er beantragt unter anderem, den Steuerfuss um einen Zehntel auf 2,1 Einheiten zu senken. Der Stadtrat kann den tieferen Steuerfuss unter anderem deswegen verantworten, weil das Eigenkapital 20,7 Millionen Franken beträgt. Die Nettoinvestitionen belaufen sich auf 6,2 Millionen Franken. Die Willisauer werden an der Gemeindeversammlung vom 26. November über das Budget inklusive tieferes Steuerfusses befinden. (pd/avd)