Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Die Abstimmung zum Rontalzentrum in Dierikon ist vertagt

Die Stimmbürger werden Ende Mai doch nicht über das Rontalzentrum
 neben der Mall abstimmen. Grund dafür sind mehrere Einsprachen gegen das Projekt.
Simon Mathis

Im ehemaligen Rockwell-Areal neben der Mall of Switzerland sollen vier 55-Meter-Türme mit rund 350 Wohnungen entstehen:

Investor ist ein Joint-Venture der von Schindler und Halter. Die Stimmbürger von Dierikon sollten ursprünglich an der Gemeindeversammlung vom 27. Mai über den Bebauungsplan zum Rontalzentrum und eine nötige Anpassung im Bau- und Zonenreglement abstimmen. Nun aber verzögert sich der Entscheid. Denn beim Gemeinderat sind vier Einsprachen eingetroffen, die mehr Zeit in Anspruch nehmen als geplant.

Gemeinde will Einsprachen vor Abstimmung klären

«Wir wollen uns nach Möglichkeit gütlich mit den Einsprechenden einigen», sagt der Dieriker Gemeindepräsident Max Hess (CVP). Nicht abgehandelte Einsprachen kämen nämlich an der Gemeindeversammlung zur Sprache, was zu einer komplexen Diskussion und Abstimmung führe. Keine der Einsprachen käme von Verbänden, berichtet Max Hess. Das sei erfreulich, denn Verfahren mit Verbänden könnten sich über Jahre hinziehen. «Mit Einsprachen muss man immer rechnen», so der Gemeindepräsident.

«Wir sind froh, dass es nur vier sind. Es hätten wesentlich mehr sein können. Daher interpretiert der Gemeinderat dies als positives Zeichen.»

Überhaupt stehe der Gemeinderat nach wie vor hinter dem Bauprojekt. Zum konkreten Inhalt der Einsprachen wollte sich Max Hess nicht äussern.

Die Meinung der Parteien ist noch nicht gemacht

Der Gemeinderat habe noch nicht entschieden, wann die Bürger über das Rontalzentrum abstimmen können. «Zuerst müssen wir klären, was genau vors Volk kommt», so Max Hess. Momentan gehe er davon aus, dass sich die Abstimmung bis zur nächsten Gemeindeversammlung am 10. Dezember verzögern wird. Möglich ist wohl auch eine ausserordentliche Gemeindeversammlung.

Die CVP-Ortspartei hat noch keine offizielle Parole gefasst, wie deren Präsidentin Franziska Brunner auf Anfrage sagt. Für die SVP Dierikon ist es ebenfalls noch zu früh für eine offizielle Parolenfassung, sagt deren Präsidentin Rebecca Zimmermann. Die FDP Dierikon schliesslich war gestern für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

So sollen die Wohntürme neben der Mall dereinst aussehen. (Visualisierung: PD/Architekturbüro Iwan Bühler)

So sollen die Wohntürme neben der Mall dereinst aussehen. (Visualisierung: PD/Architekturbüro Iwan Bühler)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.