Die Blattenmoos-, Sonnen- und Schulhausstrasse in Littau werden umfassend erneuert

Im Bereich Blattenmoos-, Sonnen- und Schulhausstrasse in Littau werden anfangs 2021 für viereinhalb Millionen Franken viele anstehende Bauarbeiten koordiniert ausgeführt.

Merken
Drucken
Teilen
Das Projektperimeter.

Das Projektperimeter.

Bild: Stadt Luzern

(dvm) Die Blattenmoos-, Sonnen- und Schulhausstrasse sind über weite Strecken in sichtbar schlechtem Zustand. Sie weisen eine Vielzahl von tiefen Rissen und Setzungen auf, die unter anderem auf die ungenügende Tragfähigkeit und Belagsdicke zurückzuführen sind, wie es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung heisst.

Risse und Setzungen an der Schulhausstrasse.

Risse und Setzungen an der Schulhausstrasse.

Bild: Stadt Luzern

Die Schächte und die Leitungen der Strassenentwässerung befänden sich auch in schlechtem Zustand und seien zu ersetzen. Die kaputten Randsteine im Perimeter müssten ebenfalls erneuert werden.

Die Sonnenstrasse befindet sich teilweise in desolatem Zustand.

Die Sonnenstrasse befindet sich teilweise in desolatem Zustand.

Bild: Stadt Luzern

Weiter ist laut der Stadt Luzern die Strassenbeleuchtung in der Schulhausstrasse zu modernisieren. Die Fernwärme Luzern AG soll den Stadtteil Littau zudem mit Fernwärme versorgen. Dafür würden ebenfalls neue Leitungen unter die Strasse verlegt. Auch die Swisscom erneuere ihre Infrastruktur.

Die Blattenmoosstrasse präsentiert sich über weite Strecken in sehr schlechtem Zustand.

Die Blattenmoosstrasse präsentiert sich über weite Strecken in sehr schlechtem Zustand.

Bild: Stadt Luzern

Abschliessend werden gemäss der Stadt Luzern noch die Hochspannungsleitung im Bereich des Rönnimoos-Schulhauses in die Erde verlegt. All diese Arbeiten sollen in ein Projekt gepackt und koordiniert umgesetzt werden. Das reduziere die Einschränkung für die Anwohnerinnen und Anwohner.

Starten sollen die Bauarbeiten im Januar 2021. Die Hauptarbeiten dauerten rund 14 Monate und würden in Etappen aufgeteilt. Die Gesamtkosten belaufen sich gemäss der Stadt auf rund viereinhalb Millionen Franken. Das Stadtparlament soll das Geschäft voraussichtlich am 25. Juni 2020 behandeln und über den städtischen Kostenanteil von 2,2 Millionen Franken befinden.

Mehr Infos unter www.blattenmoosstrasse.stadtluzern.ch