Ebikon: Grünes Licht für die Rechnung 2018

Die Stimmberechtigten der Gemeinde Ebikon bewilligen den Rechnungsabschluss 2018 mit deutlichem Ja.

Robert Knobel
Drucken
Teilen
Blick ins Ortszentrum von Ebikon. (Bild Boris Bürgisser, 18. Januar 2019)

Blick ins Ortszentrum von Ebikon. (Bild Boris Bürgisser, 18. Januar 2019)

Die finanzielle Situation in der Gemeinde Ebikon sieht derzeit wenig erfreulich aus. Die Rechnung 2018 weist einen Aufwandüberschuss von 2,5 Millionen Franken aus. Das ist aber immerhin 200‘000 Franken besser als budgetiert. Die Ebikoner Stimmberechtigten stimmten dem Rechnungsabschluss 2018 zu, und zwar mit 2545 Ja- zu 572 Nein-Stimmen, wie die Gemeinde Ebikon am Sonntag mitteilte. Die Stimmbeteiligung betrug 36,8 Prozent.

Ebikon schreibt weiter rote Zahlen

Die Rechnung 2018 der Gemeinde Ebikon schliesst mit einem Defizit von 2,46 Millionen Franken leicht besser als budgetiert. Das Problem sind neben hohen Ausgaben die stagnierenden Steuererträge.
Beatrice Vogel

Ebikoner sagen überraschend klar Ja zur Spitex-Initiative

Die Ebikoner wollen tiefere Spitex-Hauswirtschaftstarife. Sie haben eine entsprechende linke Gemeindeinitiative mit 58,9 Prozent Ja-Anteil angenommen. Damit wird der Gemeinderat bei der Kostenbeteiligung an diesen Tarifen über die Bücher müssen.
Roman Hodel