Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die fünf Forderungen des Komitees

Vernehmlassung Das Zentralschweizer Komitee Durchgangsbahnhof Luzern macht sich für die Variante des Ausbauschritts stark, die vorsieht, bis 2035 11,5 Milliarden in die Bahninfrastruktur zu investieren. Es fordert, dass die Projektierung unverzüglich fortgesetzt wird, damit mit dem Bau des Durchgangsbahnhofs im Jahr 2026 gestartet werden kann. Der Bund soll eine Vorfinanzierung durch die Kantone ermöglichen und dazu eine Umsetzungsgarantie festschreiben. Weiter soll der öffentliche Verkehr in der Zentralschweiz schrittweise weiterentwickelt werden. (ber)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.