Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Die Jazzkantine Luzern erhält
neue Betreiber

Dominik Meyer wird im März nach knapp drei Jahren die Jazzkantine verlassen. Das Nachfolger-Duo Mario Waldispühl und Sylvan Müller wird das Lokal in der Luzerner Altstadt nahtlos weiterführen und will dabei eigene – insbesondere kulinarische – Akzente setzen.
Linda Leuenberger
Mario Waldispühl (links) und Sylvan Müller: Dieses Duo übernimmt ab März die Jazzkantine Luzern. (Bild: pd)

Mario Waldispühl (links) und Sylvan Müller: Dieses Duo übernimmt ab März die Jazzkantine Luzern. (Bild: pd)

Der scheidende Betreiber der Jazzkantine, Dominik Meyer, kennt das Gebäude schon seit über 20 Jahren. Nach dem dortigen Musikstudium habe er auch lange in der Jazzkantine für seinen Vorgänger gearbeitet. Es habe sich darum «wie heicho» angefühlt, als er die Jazzkantine vor knapp drei Jahren übernommen hat, erzählt er auf Anfrage unserer Zeitung. Doch nach den Fasnachtstagen wird er die Jazzkantine wieder verlassen.

Es war zwar eine sehr schöne Zeit, das Tschüss-Sagen sei aber nicht so schlimm. Er wolle sich wieder voll und ganz seinem Lokal, dem «Meyer» am Bundesplatz, und seiner Tätigkeit als Musiker widmen: «Ich bin froh, dass wir so gute Nachfolger finden konnten.»

Die neuen Betreiber der Jazzkantine heissen Mario Waldispühl und Sylvan Müller. Sie werden die Jazzkantine und deren Kultur mit regelmässig stattfindenden Konzerten übernehmen, dabei aber auch neue Akzente setzen. Mario Waldispühl war langjähriger Küchenchef im Gasthaus Krone Blatten. Zurzeit betreibt er die Mikro-Kaffeerösterei «El Imposible Roasters» in Horw. Sylvan Müller ist Autor kulinarischer Bücher, für welche er auch die Fotos selber macht. Darüber hinaus bewirtschaftet er in Spanien einen kleinen Rebberg. Gemeinsam sind die beiden seit einigen Jahren die Veranstalter des «Kitchen Battle» im Neubad.

Kulinarik kriegt einen höheren Stellenwert

Das neue Team will der Kulinarik in der Jazzkantine einen höheren Stellenwert verleihen. Mario Waldispühl wolle «die Gäste mit einer ehrlichen, herzerwärmenden, frischen Marktküche glücklich machen», wie es in einer Medienmitteilung heisst. Dies insbesondere mit Produkten aus der Region. Überdies werde die Jazzkantine ihr eigenes Sauerteigbrot anbieten. Der Teilzeit-Winzer Sylvan Müller lege viel Wert auf eine auserlesene Weinkarte. Das Duo Waldispühl-Müller werde also die Kultur der Jazzkantine von Konzert-Abenden auf die Kunst der Kulinarik und der feinen Weine ausweiten.

Voraussichtlich werden Waldispühl und Müller die Jazzkantine bis zum Sommer 2020 betreiben. Wie es nach dem Wegzug der Jazzschule in den Neubau neben dem Kulturhaus Südpol weitergeht, ist noch offen. Eine Umnutzung der Lokalität ist nicht ausgeschlossen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.