Die Kunden der Gebäudeversicherung Luzern dürfen sich freuen

Die Prämienrechnung der Gebäudeversicherung Luzern fällt erneut tiefer aus. Dies schon das zweite Jahr in Folge.

Raissa Bulinsky
Drucken
Teilen
Luftaufnahme der neuen Überbauungen im Gebiet Luzern Süd in Kriens.

Luftaufnahme der neuen Überbauungen im Gebiet Luzern Süd in Kriens.

Bild: Pius Amrein (Kriens, 25. April 2019)

Da die Gebäudeversicherung Luzern im Geschäftsjahr 2019 kaum Elementarschäden erlitt und sich die Kapitalerträge positiv entwickelt haben, fällt die Prämienrechnung 2020 tiefer aus. Der Prämienrabatt beträgt insgesamt 15 Millionen Franken, teilte die Gebäudeversicherung am Donnerstag mit.

Die Kunden der Gebäudeversicherung Luzern können sich somit schon das zweite mal in Folge über einen Prämienrabatt freuen. Unter anderem sei dies der soliden Reservesituation der Gebäudeversicherung und dem Wetterglück 2019 zu verdanken.

Da es sich bei der Gebäudeversicherung Luzern um ein nicht gewinnorientiertes Geschäftsmodell handelt, profitieren deren Kunden von finanziell guten Situationen.