Bildstrecke

Die Kunst des Blues und der Kulinarik

Traditionsgemäss lud die CH Regionalmedien AG ihre Kunden und Partner zum «Blues & Lunch» ins Grand Casino Luzern. Umrahmt von satter Bluesmusik genossen die Anwesenden ein musikalisches Mittagessen.

Monika Burri
Drucken
Teilen
Freuten sich über das Jubiläum: Martin «Kari» Bründler, Präsident ­Lucerne Blues Festival, und Jürg Weber, Geschäftsführer Publishing. (Bilder: Eveline Beerkircher)
53 Bilder
Die Altered Five Blues Band mit der kernigen Stimme von Jeff Taylor zog das Publikum in seinen Bann.
Das kalte und das warme Buffet überzeugten durch die schöne Auswahl und genussreiche Qualität.
Livia Burri (links) und Eveline Torres von Aeschbach Chocolatier.
Sesselkleben galt nicht: Der beliebte Mittagsanlass bietet die ideale Gelegenheit, locker seine Netzwerke zu erweitern.
Astrid Elmiger von Möbel Egger fand gerne Zeit in der Agenda, um am  «Blues & Lunch»-Mittagsspektakel dabei sein zu können.
Von links: Philippe Heiz, Kurt Felder und Niki-Marc Bossert, CSS Versicherung.
Links: Silvan Kaeser, Planet GmbH, und Kurt Felder, CSS Versicherung,
Erwin Birchler, ea Medien AG.
Victor Breu, breuhug Communications AG.
Bernd Lacusteanu (links) und Pascal Imbach, Impact Agentur AG.
Urs Kathriner (links) und Markus Bucheli, Vaudoise Assurances.
Heinz Kissling (links) und Peter Häfliger, KV Luzern Berufsakademie.
Fabio Colle (links) und Martin Schmid, Campus Sursee.
Irene und Rolf Hunkeler, 1a Hunkeler Fenster AG.
Von links: Severin Kollros und Joel Müller, J. Windlin AG.
Jürg Weber und Martin «Kari» Bründler (rechts) begrüssten die Gäste.
Irene Lustenberger von Haecky Drink & Wine.
Karin Jallard (links) und Susanne Büchler, natürlich.gmbh.
Myriam Emmenegger und Jürg Glanzmann, Egli Bestattungen AG.
Thomas Strub (links) und Frank Melber, Bénédict-Schule.
Marcel und Tania Gabriel, Gabriel Transport AG.
Priska und Renato Zurkirchen, Medici & Sprecher AG.
Jeannette Oderbolz (links) und Manuela Bär, Möbel Bär AG.
Markus Felder (links) und Marcel Lustenberger, Pixels AG.
Von links: Urs Bruno Schmid, Sandro Schindler, Peter Schindler, Bruno Niederberger und Bruno Vonwil.
Albert Schwarzenbach, Polykomm GmbH.
Sara Dos Reis (links) und Valeria Schütz, Visionaer AG.
Markus Beeli (links) mit Gian Beeli, Beeli Communication.
Stadtrat Martin Merki (links) und Erwin Bachmann.
Norbert Brunner, Neue Agentur Luzern GmbH (links), und Edi Lindegger, SWS Medien AG.
Von links: André Hunkeler, Roger Moser, Roger Bisang und Reto Mattmann, Otto’s AG bzw. Hallenbad Luzern AG.
Der Verein Swiss City Marathon – Lucerne mit Irene Fanger, Beat  Schorno, Andreas Grüter, Petra Aschwanden und Reto Schorno.
Nadine und René Koller, Bergbahnen Sörenberg AG.
Peter Joho (links) und Ronald Joho-Schumacher, Akomag Corporate Communications AG.
Karin Frauenlob (links) und Monika Szalai, Schmid Gruppe.
Ueli Kaltenrieder (links) und Martin Elmiger von Auviso Audio Visual Solutions AG.
Claudia und Christoph Muri, Muri-Tex AG.
Bernadette Leu, Astrid Elmiger und Sandra Lustenberger (von links), Möbel Egger.
Andrea Gehrig (links) und Marina Keiser, Stadtkeller Luzern.
Céline Gut und Manuela Bischof (rechts), Gen. Migros Luzern.
Karin Kyburz und Matthias Moser, Stiftung Brändi.
Monika Burri und Yvonne Imbach, Beilagenredaktion Luzerner Zeitung.
Von links: Sacha Opprecht, Radio Pilatus AG, und Joel Fahrni, Tele 1 AG / Radio Pilatus AG.
Von links: Peter Reinle, Titlis Bergbahnen, Lucie Heim und Peter Rüegger, Heim Hotelmarketing.
Jonas Dubach und Guido Parpan (rechts) von Triart GmbH.
Pirmin Zängerle (links) und Basil Böhni, City Light Concerts.
Martin Wyss, Heineken Switzerland.
Von links: Edi Engelberger und Kilian Minder, Verlag Unterwaldner.
Daniel von Arx, Luzerner Kantonalbank AG.
Nicole Gemperli, Gemperli Events und Marketing Eich, und Martin Trinkler, Kenny's Autocenter AG.
Von links: Mark Vogel, Marina Cavallari, Daniel Felder und Angela Bürkle, FelderVogel Kommunikation in Wirtschaft und Gesellschaft.
Von links: Bettina Schibli, Antonio Russo und Susanne Schmidli, CH Regionalmedien AG.

Freuten sich über das Jubiläum: Martin «Kari» Bründler, Präsident ­Lucerne Blues Festival, und Jürg Weber, Geschäftsführer Publishing. (Bilder: Eveline Beerkircher)

«Die Kunst der Unterhaltung pflegen», so lautet das Motto des Grand Casino Luzern seit seiner Gründung im Jahr 1882. Somit genau der passende Ort für die jährliche Mittagsveranstaltung der CH Regionalmedien AG vom 12. November, die von rund 210 Kunden und Partnern besucht wurde. Sie alle kamen in den Genuss eines Blues-Live-Acts und wurden kulinarisch verwöhnt.

Danksagungen und Ausblicke in Zukunft

«Mit dem Kauf der Sendergruppe ‹3+› wird CH Media Nummer eins im Privatfernsehen in der Schweiz, und im angestammten Kernbereich Publishing setzen wir voll auf die digitale Transformation», eröffnete Jürg Weber, Leiter CH Regionalmedien AG, den Anlass. Er dankte den Inserenten für die langjährige Treue und erörterte die Schwerpunkte von CH Media in den nächsten Monaten: «Mit der digitalen Transformation stossen wir das Wachstum der digitalen Abonnements und werden in diesem Bereich auch entsprechend investieren.» Wichtig sind der CH Regionalmedien AG auch gute Partnerschaften, wie jene mit dem «Lucerne Blues Festival». «Wir arbeiten seit 25 Jahren zusammen, also seit unserer Gründung», bestätigte Festival-Organisator Martin «Kari» Bründler, der mit Weber auf der Bühne stand. Mit einem Riesenknall, einem kleinen Feuerwerk und mit «The Blues is back in town» eröffnete Jürg Weber schlussendlich den musikalischen Teil des Anlasses. Die fünf Männer der «Altered Five Blues Band» aus dem amerikanischen Milwaukee nahm ab diesem Moment die Bühne in Beschlag.

In der Fachpresse wurde die Formation als «funkigste Rhythmusgruppe ausserhalb von Memphis» erwähnt. Besonders die kernige Soulstimme von Jeff Taylor und das flüssige, schneidende Spiel des Gitarristen Jeff Schroedls werden immer wieder gelobt. Seit 17 Jahren begeistern die Musiker das Publikum auch in Europa mit originelle Arrangements mit einem unverwechselbaren Klang. So genoss manch ein Gast das schmackhafte Essen des Grand Casino Luzern mit wippenden Beinbewegungen und einem zufriedenen Ausdruck im Gesicht, denn gemäss der Aussage von Kari Bründler «macht Blues ganz einfach nur glücklich.»