Die Luzerner Polizei schnappte zwei mutmassliche Einbrecher

In der Nacht auf Sonntag gelang es der Luzerner Polizei, zwei mutmassliche Einbrecher festzunehmen. Die beiden Schweizer brachen in ein Gebäude in der Stadt Luzern ein.

Drucken
Teilen

(se) Am frühen Sonntagmorgen um 3 Uhr in der Nacht musste die Luzerner Polizei ausrücken, weil in der Stadt Luzern in ein Gebäude eingebrochen wurde. Daraufhin habe man das Gebäude umstellt. Kurz später hätten zwei Männer das Gebäude verlassen. Unter Androhung des Polizeihundes Mitch liessen sich die beiden Schweizer im Alter von 39 und 44 Jahren widerstandslos festnehmen, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Die beiden mutmasslichen Einbrecher befinden sich nun in Untersuchungshaft.