Die Musikhochschule zieht aus – nun nutzt die Stadtluzerner Musikschule die Gebäude im Dreilindenpark temporär

Die Musikschule der Stadt Luzern wird die Gebäude im Dreilindenpark zwischennutzen, bis die Finartis Kunsthandel AG als neue Mieterin übernimmt.

Drucken
Teilen
Hier im Hauptgebäude wird die Musikschule ab August üben.

Hier im Hauptgebäude wird die Musikschule ab August üben.

Bild: Pius Amrein

(lil) Die Musikhochschule Luzern zieht diesen Sommer vom Dreilinden in den Südpol in Kriens um. Da die neue Mieterin– die Finartis Kunsthandels AG – erst in die Gebäude einziehen wird, sobald die Stadtluzerner Stimmbevölkerung der Umzonung des Dreilindenparks zugestimmt hat, werden die Gebäude zur Zwischennutzung frei. Dies schreibt die Stadt Luzern in einer Mitteilung.

Ab 1. August wird daher die städtische Musikschule das Haupt- und das Ökonomiegebäude zwischennutzen. Sie wird in den Räumen eigene Kurse durchführen. Zudem können Interessierte die Musikzimmer für Musikstunden oder zum eigenständigen Üben mieten.

Interessierte können sich bei der Musikschule via 041 208 80 10 oder unter musikschule@stadtluzern.ch melden.