Die Uni-Mensa wird grösser

Die Mensa der neuen Universität Luzern platzt aus allen Nähten. Jetzt reagiert die Uni.

Drucken
Teilen
Die Stühle und Mensatische der Uni sind um die Mittagszeit stark begeehrt. (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)

Die Stühle und Mensatische der Uni sind um die Mittagszeit stark begeehrt. (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)

Die neue Universität hat ein Platzproblem. In den Stosszeiten ist die Mensa oft randvoll. Nun wird auf Beginn des Frühlingssemesters (21. Februar) der Mensabereich mit zusätzlichen 108 Plätzen stark erweitert, wie die Uni Luzern in einer Mitteilung schreibt. Die zusätzlichen Tische und Stühle werden vor den Hörsälen 7 und 8 aufgestellt. Zudem soll eine dritte Kasse die Wartezeiten bei starkem Andrang vermindern.

Heute bietet die Mensa 350 Plätze. 80 zusätzliche hat die Uni bereits geschaffen.

pd/rem