DIEBSTAHL: Drei mutmassliche Opferstockdiebe in Luzern festgenommen

Der Luzerner Polizei sind drei mutmassliche Opferstockdiebe ins Netz gegangen. Das Trio war den Einsatzkräften vor der Franziskanerkirche verdächtig vorgekommen.

Merken
Drucken
Teilen
Bei der Luzerner Franziskanerkirche wurden die Opferstockdiebe festgenommen. (Bild: Archiv LZ)

Bei der Luzerner Franziskanerkirche wurden die Opferstockdiebe festgenommen. (Bild: Archiv LZ)

Bei einer Kontrolle am vergangenen Mittwochabend stellte die Polizei Material sicher, das für Opferstockdiebstähle verwendet wird, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei Männer und eine Frau aus Rumänien. Sie sind zwischen 31 und 37 Jahren alt. Sie hatten Bargeld dabei, das wahrscheinlich aus Opferstöcken gestohlen wurde. Die Abklärungen laufen.

(sda)