Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

DIERIKON: Komax erzielt deutliche Umsatzsteigerung

Die Technologiegruppe Komax ist im Geschäftsjahr 2017 deutlich gewachsen. Der Umsatz liegt mit 410 Millionen Franken 10 Prozent über jenem des Vorjahres.
Das Firmenlogo der Firma Komax. (Bild: Keystone)

Das Firmenlogo der Firma Komax. (Bild: Keystone)

Nebst dem Umsatz gab Komax am Dienstag den Bestellungseingang bekannt: Dieser lag beim Jahresabschluss mit 449,7 Millionen Franken um 21,5 Prozent über dem Vorjahresergebnis. Gewinnzahlen wird Komax am 20. März bekannt geben.

Der Umsatz wuchs in der zweiten Jahreshälfte stärker als in der ersten. Dies, obwohl diverse Bestellungen noch nicht in den Umsatz eingeflossen sind, da sie entweder noch nicht fertig produziert werden konnten oder auf dem Weg zu den Kunden waren. Als Folge davon seien die in der Bilanz ausgewiesenen Vorräte per 31. Dezember 2017 weiterhin hoch, schreibt Komax.

In den Umsatz- und Bestellungszahlen sind die Ergebnisse der im April 2016 verkauften Business Unit Medtech nicht mehr enthalten. Diese verzeichnete 2016 einen Bestellungseingang von 9,3 Millionen Franken und einen Umsatz von 19 Millionen Franken.

Komax konzentriert sich auf Lösungen in der Kabelverarbeitung, insbesondere für die Automobilzulieferer. Weltweit beschäftigt das Unternehmen 1700 Mitarbeitende.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.