DIERIKON: Solartechnologie: Komax zündet Kursrakete

Komax nutzt die grosse Bühne: An der weltweit wichtigsten Fotovoltaikmesse in Hamburg präsentierte der Industriekonzern gleich zehn neue Maschinen für die Montage von Solarzellen.

Drucken
Teilen
Inszenierung des Komax-Logos in einer virtuellen Stadt. (Bild pd)

Inszenierung des Komax-Logos in einer virtuellen Stadt. (Bild pd)

Anleger reagierten mit regen Kaufaufträgen. Die Aktie schoss zeitweise fast 10 Prozent in die Höhe, ging bei Handelsschluss noch rund 4 Prozent höher bei 66 Franken aus dem Handel. Auch Analysten äusserten sich wohlwollend.

Komax könne nun als Vollanbieter in der Modullinie sowohl im kristallinen Bereich wie beim Dünnfilm auftreten, schreibt Analyst Richard Frei von der Zürcher Kantonalbank. «Die Ankündigung kommt zum richtigen Zeitpunkt», beurteilt Frei die Komax-Neuheiten. Die Bank Vontobel spricht gar von einem Meilenstein auf dem Weg von der Solarsparte zu einem Anbieter von schlüsselfertigen hochwertigen Modulen für die Montage von Solarzellen. Prompt erhöhte Vontobel das zwölfmonatige Kursziel der Aktie auf 68 von zuvor 63 Franken.

Urs Kneubühler/Neue LZ