«Digipass»
Der Luzerner Ferienpass ist neu online erhältlich

Die Stadt Luzern führt den «Digipass» ein: Ab diesem Sommer kann der Ferienpass online gekauft und Zuhause ausgedruckt werden.

Merken
Drucken
Teilen

(lil) Bislang wurden die Ferienpässe an diversen Verkaufsstellen von Hand ausgestellt. «Die Zeit mit dem ‹Märklikleben› neigt sich jedoch dem Ende zu», wie die Stadt Luzern in einer Mitteilung schreibt. «Jetzt kommt der ‹Digipass›.»

Ab diesem Sommer kann der Ferienpass ausschliesslich über die Website freizeit-luzern.ch bezogen werden. Nach dem Kauf steht der Pass den Eltern und Kindern über das persönliche Profil auf der Website zur Verfügung. Der Pass kann ausgedruckt werden und ist für die Eltern und das Organisationsteam online jederzeit abrufbar. Bei Bedarf kann er erneut ausgedruckt werden.

Zwei Verkaufsstellen bleiben bestehen

Jene, welche den Pass nicht selbständig lösen können oder keinen Internetzugang haben, können sich weiterhin an folgende zwei Verkaufsstellen in der Stadt Luzern wenden:

  • Abteilung Kinder Jugend Familie, Kasernenplatz 3, vom 7. Juni bis 20. August 2021, 9 bis 12 Uhr.
  • Ferienpasszentrum, Schulhaus Säli, Pilatusstrasse 59, vom 19. Juli bis 20 August 2021, 9 bis 12 Uhr und 13.30 bis 17 Uhr.

«Der Schritt zu einem Onlineshop ist eine grosse Veränderung und bedeutet für alle Beteiligten eine Umstellung. Wir freuen uns sehr auf den Verkaufsstart und sind gespannt auf die Reaktionen», lässt sich Fallon Moser, Leiterin Ressort Freizeitangebote der Stadt Luzern in der Mitteilung zitieren. Die Partnergemeinden stehen weiterhin als Informationsstellen zur Verfügung.