Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

DNA-Spuren führen Polizei zum Täter

Die Luzerner Polizei hat einen Mann festgenommen, welcher im Februar ein Geschäft in der Stadt Luzern überfallen hat. Dank DNA-Spuren konnte der 24-jährige Schweizer ermittelt werden.

Der Beschuldigte betrat am 16. Februar 2011 maskiert ein Modegeschäft in der Stadt Luzern. Mit einer Soft-Air-Gun bedrohte er die Geschäftsführerin und verlangte Bargeld. Nachdem sich die Frau wehrte, schlug er sie mit der Waffe auf den Arm und fügte ihr dabei eine leichte Verletzung zu. Danach ergriff er ohne Beute die Flucht.

Die Luzerner Polizei konnte am Tatort DNA-Spuren des mutmasslichen Täters sicherstellen. Der 24-jährige Schweizer wurde dann am 22. März an seinem Wohnort in der Stadt Luzern festgenommen. Er ist geständig und befindet sich in Untersuchungshaft.

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.