«DONNSCHTIG-JASS»: Jodler interpretieren einen Gölä-Song

Der «Donnschtig-Jass» macht Halt in Stans. Dabei hat der Jodlerklub Wiesenberg eine knifflige Aufgabe zu lösen.

Drucken
Teilen
Die Wiesenberg Jodler mit Gölä. (Bild SF)

Die Wiesenberg Jodler mit Gölä. (Bild SF)

In dieser Woche findet der «Donnschtig-Jass» auf dem Dorfplatz in Stans statt. Das erfolgreiche Stanser Jass­quartett Robert Jann sowie Hanspeter Zimmermann mit den Kindern Beatrice und Silvan hat es mit seinem Sieg in Grächen vor knapp einer Woche möglich gemacht.

Der Dorfplatz Stans wird zu einem grossen Volksfestplatz umfunktioniert. Die Zuschauer können die Livesendung von 20 bis 21 Uhr vor Ort mit verfolgen. Es machen die Gemeinden Solothurn und Neuendorf SO den Austragungsort der nächsten Sendung unter sich aus.

Ein Höhepunkt des «Donnschtig-Jasses» in Stans wird der Zuschauer­wettbewerb sein. Das Fernsehen hat dem Jodlerklub Wiesenberg eine knifflige Aufgabe gestellt: Er muss den Song «Indianer» vom Berner Rockbüezer Gölä interpretieren. Sie werden aber auch live noch ein Lied vortragen. Ebenfalls in Stans unterhalten wird die Formation Chlepfshit.

Geri Wyss

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.