Drei Einbrecher in flagranti geschnappt

Am Donnerstagabend nahm die Kantonspolizei Luzern in Root drei Eibrecher fest. Diese hatten vorgängig in ein Gewerbegebäude eingebrochen.

Drucken
Teilen

Am Donnerstagabend, kurz vor 22 Uhr, telefonierte eine Person der Kantonspolizei. Sie meldete, dass sie sich zusammen mit einem Kollegen in einem Gewerbebetrieb in Root aufhalte und Einbrecher festgestellt habe. Beim Eintreffen der Polizei flohen drei Personen aus dem Gebäude. 

Diese konnten im Verlaufe der Nahfahndung festgenommen werden. Es handelt sich dabei um drei Franzosen im Alter von 26, 27 und 42 Jahren. Ihnen wurde die Untersuchungshaft eröffnet. Ihr Fahrzeug hatten sie in der Nähe des Betriebes parkiert. Dieses wurde sichergestellt. 

Für weitere Ermittlungen wurden die Festgenommenen der Kriminalpolizei zugeführt. Im Gewerbebetrieb wurden mehrere Türen mit Gewalt aufgewuchtet. Der genaue Delikts- und Schadenbetrag kann noch nicht beziffert werden, so die Kantonspolizei. Die Untersuchungen werden vom Amtsstatthalteramt Luzern Land geführt.

dko