Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Drei Millionen Kilometer pro Jahr

Polizeiautos sind anders ausgestattet als herkömmliche Personenwagen. Laut Kurt Stadelmann, Chef Flottenmanagement der Luzerner Polizei, werden in den Fahrzeugen in der eigenen Werkstatt mobile Sirenen, das Blaulicht, Frontblitzer, Polizeifunk und ein Ortungssystem eingebaut. Nur zwei Dienstwagen verfügen ausserdem über eine Kamera. Damit können Nachfahrmessungen und Abstandsmessungen gemacht werden. Die Kosten für ein beschriftetes Patrouillenfahrzeug schätzt Stadelmann auf 75 000 Franken. Die ganze Flotte umfasst 193 Dienstwagen und fährt pro Jahr durchschnittlich um die drei Millionen Kilometer. (mod)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.